Area erster Nutzer der App „MeineStunden“ von GMT

Sie hören Ihren Kunden aufmerksam zu? Daraus können manchmal überraschend neue Produkte entstehen. Auf diese Weise hat GMT zusammen mit Area die App „MeineStunden“ entwickelt. Das Unternehmen Area Reiniging, das in den Gemeinden Coevorden, Emmen und Hoogeveen tätig ist, ist der erste Benutzer, der diese neue Anwendung einsetzt. Es bestand sehr viel Bedarf an einer schnelleren Stundenregistrierung. Weitere Wünsche waren die Erleichterung des Backoffice sowie die Verringerung des Papiergebrauchs.

 

 

Papierdrama gehört der Vergangenheit an

Cees Schouls, Leiter Arbeitsvorbereitung bei Area Reiniging: „Wir wollten endlich etwas an diesem Papierdrama tun. Auf unseren Wunsch, der von einigen anderen Nutzern von AfvalRIS unterstützt wurde, hat GMT diese vollkommen neue App entwickelt. Das Ergebnis: eine Art Standardverknüpfung, an die auch andersartige Geräte und Programme angeschlossen werden können.“ Die App „MijnUren“ ist diesbezüglich eine besonders praktische Anwendung, mit denen die Stunden direkt an der Quelle beim Mitarbeiter registriert werden. Man kann damit rasch und unkompliziert vom eigenen Arbeitsplatz oder vom jeweiligen Standort aus Stunden buchen.

 

Die App „MijnUren“ kann problemlos in AfvalRIS eingebunden werden

Die App „MijnUren“ kann vollständig in AfvalRIS eingebunden werden.  Cees Schouls: „Wir sind sehr zufrieden mit der Nutzung dieser App. Vor allem, weil Arbeitszeiten jetzt schnell und unkompliziert belegt und die Planungsvorgaben bestätigt werden können. Früher musste man erst einen Stundenzettel drucken, ausfüllen und unterschreiben lassen ... ein hoffnungsloser Zeitaufwand. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die App auch arbeitsfreie Zeit anzeigt. Auf diese Weise kann man direkt reagieren, ohne zunächst einen ganzen Stapel Papiere für die arbeitsfreie Zeit drucken zu müssen.“ 

 

Insgesamt senkt die App „MijnUren“ anhand von geringerem Papierverbrauch und niedrigeren Fehlerquoten die Kosten. Darüber hinaus sorgt sie für eine reibungslosere Kommunikation und schnelleren Service.

 

Wirtschaftliche Vorteile der App „MijnUren“

Cees Schouls: „Wirtschaftliche Vorteile? Ganz klar eine schnellere Arbeitszeitverarbeitung. Man kann einen Buchungszeitraum jetzt wesentlich schneller abschließen, zum Beispiel einmal die Woche. Hinzu kommt, dass Teamleiter jetzt auch die Stunden ihrer Teammitglieder genehmigen können. Damit tragen die Teamleiter die tatsächliche Verantwortung für die inhaltliche Gestaltung der gearbeiteten Stunden. Man sieht auf diese Weise zum Beispiel, wenn jemand in einer Woche Überstunden macht, die nicht vereinbart waren. Der betreffende Mitarbeiter kann direkt darauf angesprochen werden. Mit dieser App und vor allem mit der Umsetzung hat GMT uns wirklich überzeugt.“

 

Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle

Außer dem wirtschaftlichen Vorteil bietet die App „MijnUren“ ein besonders hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Die Anwendung hilft Mitarbeitern beispielsweise bei der digitalen Verarbeitung der Zeiterfassung, bei der Kommunikation und bei der Integration der Funktionalität für die Personalverwaltung. Diese App wurde für die Planung entwickelt. Jeder Mitarbeiter kann, abhängig von seinem Tätigkeitsprofil, mühelos seine Arbeitszeiten erfassen. Stunden werden auf Grundlage festgelegter Regeln gebucht oder vom Mitarbeiter selbst neu eingegeben. Geplante Tätigkeiten werden automatisch eingeführt, aber auch unvorhergesehene Arbeiten können ganz einfach erfasst und bearbeitet werden.

 

Anwendungsmöglichkeiten

Die App „MijnUren“ kann für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden. Zum Beispiel in der Personalabteilung Außer der Registrierung von arbeitsfreier Zeit und Krankmeldungen können Mitarbeiter der Personalabteilung mit dieser App auch Informationen über die Tarifvereinbarungen veröffentlichen. Die Kommunikationsabteilung kann die Anwendung nutzen, um betriebsintern Nachrichten zu publizieren. Auf diese Weise bleibt die gesamte Organisation auf dem Laufenden und wird das Engagement der Mitarbeiter verstärkt. Wie gesagt, gilt das für arbeitsfreie Zeit, Überstunden, Zeitplanung und Schichten. Darüber hinaus kann man Rückmeldungen über erbrachte Leistungen erstatten, beispielsweise welche Arbeiten bereits erledigt wurden. Ihre Situation erfordert eigene Anwendungsmöglichkeiten? GMT macht‘s möglich. GMT steht für praktische Lösungskonzepte.